Seiten

Sonntag, 24. März 2013

Hasenpost Faulenzernaht

gab es schon für meine lieben Kolleginen

In dem kleinen Beutel lassen sich super kleine Leckereien stecken.
Hier Marzipanschokohasen. 
  Nach dem Schnitt von Aprilkind!
Normal muss man ja laut Anleitung unten die Wendeöffnung zum Schluss mit einer schönene Naht schließen da sie ja sichtbar ist. Ich hab es anders gemacht!
Hase bis vor dem Füllen nach Anleitung nähen. Nur dass ich beim Wenden die Tasche vorne nicht auf die Vorderseite sondern auf der rückseite das hasen befindet, also mit der Linken Seite nach ausßen. Dann Hase füllen und unten mit der Maschine zunähen. Egal wie es aussieht dass sieht man nacher ja nicht. Tasche nun auf die andere Seite wenden, nun zeigt ja die rechte Seite wieder nach außen und er ist fertig.

Grüßle Sandra

Kommentare:

  1. Ist auch mal eine Idee mit der Faulenzernaht und eine lustig bunte Hasenbande hast Du da genäht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind ja so schön!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine wunderschöne Osterwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Hallo

schön, dass du was zu meinem Post schreibst!
Freu mich !